Korrektorat und Lektorat

Manfred Spöcklberger beim Text korrigieren Manfred Spöcklberger, BA

Korrekturservice

Nach Rechtschreibfehlern, Grammatikfehlern und falscher oder fehlerhafter Interpunktion sollte der Fachmann nicht suchen müssen, sie sollten ihm quasi von selbst ins Auge springen.

Ich korrigiere Ihre Texte rasch, zuverlässig und genau. Meine Service umfasst Korrekturen hinsichtlich

  • Grammatik
  • Rechtschreibung
  • Interpunktion
  • Stil und Ausdruck

Zusätzlich erhalten Sie von mir – sofern nötig – Tipps in Bezug auf

  • Zitierweise
  • Stringenz
  • Formatierung/Layout
  • Vollständigkeit
  • Verständlichkeit

Gerne bin ich Ihnen auch bei der – oftmals sehr komplexen – Formatierung Ihrer Arbeit behilflich. Selbstverständlich werden Ihre Unterlagen diskret behandelt. Ich korrigiere alle Arbeiten selbst, niemand sonst hat Einsicht.

Für ein unverbindliches Angebot hinsichtlich Preis und Termin schicken Sie mir eine Textprobe oder rufen Sie mich an!

Warum Korrekturlesen lassen?

  • Damit Ihre Drucksachen nur einmal in Druck gehen.
  • Damit Ihr (meist sehr kostenintensiver) Webauftritt auch sprachlich glänzt.
  • Damit Ihre universitären Arbeiten nicht unterbewertet oder sogar negativ bewertet werden.
  • Damit sich Ihre Arbeit von der Ihrer Konkurrenten abhebt.
  • Weil vier Augen mehr sehen als zwei.

Die 12 beliebtesten Fehler und Probleme bei wissenschaftlichen Arbeiten

  1. Inhaltsverzeichnis weist unrichtige Seitenzahlen auf
  2. Inhaltsverzeichnis ist unvollständig
  3. Titel im Inhaltsverzeichnis entsprechen nicht denen im Text
  4. Paginierung/Seitenzahl beginnt auf den falschen Seiten
  5. Paginierungsfehler bei gemischten arabischen und römischen Seitenzahlen
  6. Probleme bei der Auspunktierung von Verzeichnissen
  7. Falsche oder irrtümlich gesetzte Einzüge und Tabulatoren
  8. Falsche „lebende“ Kolumnentitel im Kopfbereich der Seite
  9. Uneinheitliche Zitierweise
  10. Uneinheitliche Tabellen- und Abbildungsbeschriftungen
  11. Uneinheitlichkeiten im Inhalts- und Literaturverzeichnis
  12. (Kurzer) Bindestrich (-) statt langem Gedankenstrich (–)

Verwendung von Bindestrich und Gedankenstrich

Der Bindestrich steht nie zwischen zwei Leerzeichen!

Der Gedankenstrich ist zu verwenden,

  • wenn „bis“ gemeint ist (Bsp.: 2012–2016)
  • bei Streckenangaben (Bsp.: Salzburg–Hallein)
  • als Minus-Zeichen (Bsp.: –12 Grad)
  • bei tabellarischen Aufzählungen
  • bei Währungsangaben (Bsp.: € 123,–)
  • und natürlich bei der klassischen Verwendung als Gedankenstrich!

Weitere Informationen

Meine mittlerweile 40-jährige Berufserfahrung im Korrekturlesen und Lektorat lässt mich zu dem Schluss kommen: Der Druckfehlerteufel ist nicht auszurotten. Und auch die sogenannte Rechtschreibprüfung vieler Schreibprogramme kann eine sorgfältige und systematische Fehlersuche durch einen professionellen Korrektor keinesfalls ersetzen.

Nur ein gewissenhaftes Korrektorat bzw. Lektorat gewährleistet das Aufspüren von Rechtschreibfehlern, wobei darüber hinaus auch korrekter Zeichensetzung, exakter Grammatik, stilistischen Verfehlungen und Ausdrucksfehlern ein besonderes Augenmerk geschenkt werden muss. Denn Textkorrekturen und Verbesserungen in Grammatik, Rechtschreibung, Interpunktion, Stil und Ausdruck sind zweifellos ein Fall für ein professionelles, umfassendes, terminlich flexibles, aber dennoch kostengünstiges Korrektorat bzw. Lektorat.

Im Gegensatz zu den meisten Dienstleistern in der Lektoratsbranche, welche zwischen „einfachem“ Korrektorat und angeblich „höherwertigem“ Lektorat hinsichtlich Genauigkeit, Leistungsumfang und Tarifen zum Teil erheblich differenzieren, werden von mir die Begriffe „Korrektorat“ und „Lektorat“ synonym verwendet. Denn in meiner ganzen beruflichen Laufbahn sind mir niemals Kunden begegnet, die sich von einem Korrektorat zwar perfekte Orthografie und Zeichensetzung erwarten, auf korrekten Stil, Ausdruck und Verständlichkeit hingegen verzichten wollen.

Für ein unverbindliches Angebot hinsichtlich Preis und Termin schicken Sie mir eine Textprobe oder rufen Sie mich an!


Website made by Agentur Klartext